Mittwoch, 16.10.2019 07:36 Uhr

Bat out of Hell

Verantwortlicher Autor: Arne Kahlen Oberhausen, 17.09.2019, 13:25 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Kunst, Kultur und Musik +++ Bericht 4618x gelesen
Bat out of Hell im Metronom Theater Oberhausen
Bat out of Hell im Metronom Theater Oberhausen  Bild: Arne Kahlen

Oberhausen [ENA] Das Musical "Bat out of Hell" verlässt Oberhausen. Wer das Stück von Komponist Jim Steinmann mit den Welthits von Meatloaf sehen möchte, sollte sich sputen: Nur noch wenige Vorstellungen und es fällt der letzte Vorhang im Metronom-Theater Oberhausen.

I would do anything for Love - Ich würde aus Liebe alles tun! So prägnant dieser Satz klingt, so prägnant ist auch der Song. Ein Klassiker der Rockmusik von Meatloaf aus der Feder von Komponist Jim Steinmann. Wirkt jeder Meatloaf-Song an sich schon wie ein eigenes kleines Musical, so war genau das ursprünglich der Sinn des Komponisten. Das Musical kam seinerzeit, Ende der 1970er Jahre nicht zu Stande. Stattdessen wurde das Album "Bat out of Hell" des damals noch unbekannten Meatloaf aufgenommen. Ein Welterfolg. Das Musical steht dem in nichts nach und begeistert nicht nur Meatloaf-Fans! Wer sich die Show um Sex, Drugs und Rock ´n´Roll ansehen möchte, sollte sich beeilen. Bat out of Hell verlässt Oberhausen am 19. September.

Inhaltlich passen die Meat Loaf Hits perfekt zur Weltuntergangsthematik und der herzzerreißenden Liebesgeschichte zwischen der 18 jährigen Tyrannen-Tochter Raven und dem Freidenker und Rebell Strat. Das Musical " Bat out of Hell" läuft noch bis 19. September im Metronom-Theater Oberhausen.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.